Songlyrics: Rihanna, only girl in the world

Die Sinnhaftigkeit mancher SongLyrics lässt mal mehr oder weniger offen zu wünschen übrig. Was dann aber wirklich erschreckt ist die Inbrunst, mit der die Masse mitgröhlt. Neulich im Radio: Da schreit Rihanna mit ‚zuckersüßer‘ Stimme „Want you to make me feel like I’m the only girl in the world!“. Dutzende Teenies mimen die Worte als würden sie sie tatsächlich verstehen und fühlen sich dabei sozusagen top-of-the-world.

Hach, der Traum aller Frauen…

Oder eher nicht? Mal ganz ehrlich: wenn ich die einzige Dame der Welt bin, hat man(n) doch gar keine Auswahl und muss sich einfach notgedrungen mit mir arrangieren, sonst würde es etwas arg einsam. Klingt sehr unglamourös und langweilig, oder nicht? ;) Ich persönlich bin lieber „one in a million“, mir der Konkurrenz, dem Wettbewerb  und meiner Werte bewusst. Wo bleibt sonst die Spannung? :) Das nur ein kleiner Gedanke des Morgens.

oneinamillion, projekt 365, musikkritik

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: