TinEye!

Die wundersame Welt des Internets hat mich heute mal zu einem sehr nützlichen Dienst geführt: www.tineye.com

Damit kann sich jeder, der Bilder im Web veröffentlicht, die Frage „wohin wurden meine Photos ohne Erlaubnis wohl schon ‚hingeklaut‘?“ zukünftig ziemlich gut selbst beantworten.

Die Funktionsweise ist absolut eingängig, es gibt nämlich nur zwei schnuckelige Methoden dafür: Entweder Bild hochladen oder die URL eines bereits online stehenden Bildes einkopieren, suchen und durch die Ergebnisse [falls vorhanden] stöbern. Vergesst die Zeit dabei nicht ;)

Die nächsten Tage werde ich dort etwas herumtesten und dann anschließend ein kleines Ergebnis posten!

Yeah, wieder eine Ablenkung mehr von der Uni ;) Muss ja schließlich sehen, wo mein Eigentum bleibt, da gibt mir sicher jeder Privatrechtdozent recht…

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: