Wir sind Deutschland!

Püh, äh, naja… Das überlegen wir uns noch mal gut, net woar? Ich schreibe den folgenden Text mal ganz einfach strukturiert, damit auch wirklich alles verständlich erscheint und niemand erst ewig zwischen den Zeilen lesen muss, auch wenn etwas böser Humor zuweilen angebracht ist. Hier geht es nicht um hohe Politik, sondern grundlegendes Verständnis, denn:

Deutschland schützt seine Islamisten.

Da haben wir also unsere Soldaten im Einsatz in den verschiedensten Ecken der Erde, wobei die prominenteste mit Sicherheit Afghanistan ist. Was machen die Soldaten da? Uns brav vor den Leuten schützen, die mit globalem Terror den, drei Mal raten, Globus in seiner Gesamtheit bedrohen. Feine Sache, würde man da gerne sagen. Sagt man in diesem Blog auch. Die werten Jungs und Mädels sterben im Übrigen dafür. Schon aufgefallen? Gut.

Globale Bedrohung = erfordert globale Zusammenarbeit. Transgouvernementalismus, Leute! Sagt euch nichts? Passiert, googelt bei Interesse einfach.

Es wäre also zu begrüßen, wenn die Geheimdienste dieser Welt ihren Job sauber & ordentlich erledigen sowie dabei gegebenenfalls zusammenarbeiten, damit das Ganze auch effektiv funktioniert. Begrüße ich es also, dass mit einer US-Drohne ein deutscher Islamist getötet wurde? So leid es mir um das menschliche Leben an sich tut… um den Rest tut es mir beileibe nicht leid. Mit Freuden hätte er eben jene Politiker getötet, die nun Anzeige u.A. gegen den BKA Präsidenten erheben. Abgesehen davon, dass er jeden Andersdenkenden gerne getötet hätte, also auch Sie werter Leser, Sie die sich gerade diesen Text zu Gemüte führen. Da wird’s doch gleich persönlicher, oder?

Wäre durch diesen Islamisten ein Anschlag geschehen, hätte die Welt sofort „reagiert“ und eine stärkere Zusammenarbeit [transgouvernementales Netzwerk / ich liebe dieses Wort] gefordert, die Geheimdienste als ineffektiv abgekanzelt, Klagen wären laut geworden und der Herr BKA Präsident hätte nicht als einzige Persönlichkeit abdanken müssen.

Wo sind wir jetzt? Einen Belzebub weniger in unseren Reihen, der Anschläge auf Züge in Deutschland verübt, oder gleich ’nebenan‘ in Spanien sowie die berüchtigte Anschlagserie in den USA in 2001 haben wir auch schon verdrängt, oder?

Gerade eben kam ein weiteres Attentat hinzu. Ob es islamistisch motiviert ist, steht offen, nur gibt es der Diskussion einiges an Aktualität und gibt die wahre Natur der Terrorismus an sich klar und deutlich wider. Man mag Politiker nicht? Dann wählt man sie nicht. Relativ einfach. Terrorismus ist blind und endet nicht bei den Regierenden eines Landes, da wird jeder einzelne Mensch der Bevölkerung pur als Feind betrachtet, den es als auszulöschen gilt. „Pussy pussy pussycat“ zu zwitschern, die Hände über den Kopf zu schlagen und von Mord an einem potentiellen Attentäter zu reden, hilft da nicht viel weiter. Die Bevölkerung stirbt deshalb weiter bei solchen und weiteren Anschlägen. In Arizona sind übrigens noch 6 weitere Personen gestorben.

Ich bezeichne mich manchmal durchaus als ziemlich liberal, aber bei derartigen abartigen Wesen schlägt es jedem Faß den Boden aus. Ist es überhaupt Mord? Kann Mord berechtigt sein? Es ist sicherlich grenzwertig zu betrachten und für diesen Fall braucht man für eine derartige Analyse wesentlich mehr Fakten, nur: in der Anzeige geht es auch darum, dass das BKA Informationen an die US Behörden weiter gegeben haben soll. Wo ist das Drama?! „Vielen Dank für die reibungslose Zusammenarbeit!“ möchte man rufen und begeistert Hände schütteln!

Möglicherweise könnte mir der folgende Satz in einigen Monaten meine Suche nach Arbeit erheblich kniffliger gestalten, doch ich stehe einfach auf freie Meinungsäußerung:

Der Oberfranke in mir fragt: legg mi do om Oarsch, wou isn’s Hirn?

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: