Fußballfakten für Smalltalk

Fußball.

Hmpf.

Woran denkt ihr als Erstes, wenn ihr an Fußball denkt?

Bei mir erscheint in der ersten Sekunde das Bild völlig austickender, wild bemalter und grölender Fans, die so in dem Spiel aufgehen, dass man direkt von Besessenheit sprechen möchte. Man könnte es in etwa mit ‚primitive‘ Höhlenmenschen beschreiben, Keule in der Hand und den armen Hansel anfeuern, der dem Mammut im Nacken sitzt. Würg ihn, Egon!

Obschon dieser Vorstellung werfe ich mich während der sporadisch stattfindenden Weltmeisterschaft mit viel Vergnügen in die brodelnde Menge, lass‘ mir ab und an etwas erklären und gebe vor, es gänzlich zu verstehen und fiebere mit. Bis jetzt habe ich es sogar geschafft, trotz zumeist völliger Unkenntnis immer an der richtigen Stelle zu jubeln Schrägstrich zu buhen. Für diesen Fußball-Opportunismus wurde ich jedoch schon mit vielerlei schiefen Blicken bedacht -.- [Anmerkung: Die kamen von Christen, die nur Weihnachten in die Kirche gehen. Aber hey, sicher, alles klar. Heuchler!] Zu meiner Verteidigung: Auf internationaler Ebene ist es einfach eine wesentlich spannendere Atmosphäre als simple Champions League oder Bundesliga.

Natürlich bleibt es bisweilen nicht aus, dass Vorwürfe an mich formuliert werden, da ich ja mal gar keine Ahnung hätte von dem Spiel und seiner Bedeutung.

Stimmt.

Lässt sich aber ändern ;) selbstverständlich beabsichtige ich dabei, euch mitzunehmen auf die Informationstour, vielleicht begegnet euch auch der ein oder andere unbekannte Fakt. Möglicherweise lässt sich auch der ein oder andere Mensch im Smalltalk damit beeindrucken? ;)

Die Seite FIFA.com erzählt uns, dass es ähnliche Spiele schon seit anno dazumal gibt: Die Chinesen befüllten um das 2./ 3. Jhd. v. Chr. eine Lederkugel mit Haaren und Federn, die dann durch geschickte Zuhilfenahme des Körpers, freilich außer den Händen, in ein vergleichbar kleines ‚Tor‘ [etwa 30 mal 40 cm] zu befördern war. Klingt amüsant und bei dem Füllmaterial war der Ball sicherlich auch nicht dramatisch schwerer als heute, wohl aber vermutlich relativ schnell unförmig durch die sich durch die raue Traktierung verformende Füllung. Danach kamen [natürlich] die Japaner, nur wesentlich Lauf-fauler stellten die sich in einen Kreis und spielten sich gegenseitig den Ball so zu, dass kein Bodenkontakt des Balls hergestellt wurde. Römer und Griechen mischten sich zwischendrin natürlich auch ein, wobei die Römer ihre Variante mit nach England brachten [sowie vermutlich diverse Normannen auf ihren Raubzügen] und damit nicht die Engländer die ‚echten‘ Erfinder der Ursprungsvariation des Fußballs sind. Damit dürfte sich jedes britische Ego in den Wahnsinn treiben lassen ;) Wer testet das für mich aus?

Natürlich wird weiterhin steif und fest behauptet, die Engländer hätten den Sport aus der Taufe gehoben, was für den modernen Teil der Entstehungsgeschichte sicherlich zutrifft. Ein paar unausgelastete Wesen der University of Cambridge brachten dabei vor rund 165 Jahren [1856] einige Regeln zu Papier, wie sie ihre Zeit nach Cambridge Rules noch etwas strukturierter verschwenden könnten. Ich gehe im Übrigen frei davon aus, dass Regel #10 nur eingefügt wurde, weil den Jungs damals Rugby einfach nicht getaugt hat. Mit dem neuen Spiel wurde einfach eine weitere sportliche Betätigung erfunden, die eine merklich geringere Zahl an Verletzungen mit sich brachte. Waschlappen. Zitiert man wiederrum FIFA.com (2), so erfährt man, dass es durchaus eine Zeit gab, in der außer Mord und Totschlag während dem Spiel alles erlaubt war. Die Cambridge Rules wurden der Seite nach übrigens 1863 mit nationaler Geltung übernommen. Was will man von Briten auch erwarten.

Kleiner Fun Fact am Rande [ebenfalls via FIFA.com (2)]: Schotten rocken! Im 17. Jhd. liesen die Schotten bereits die Single-Frauen gegen verheiratete Damen der Gesellschaft spielen.

Sodann! Ham wer wat jelernt? subba.

Gehabt euch wohl!

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: