Ostern! Frühling?

Ungewöhnlich warm ist es, wenn man bedenkt, dass es Freitag Abend um 8 ist und ich noch immer barfuß auf der Terrasse unter einem allmählich aufblühenden und bereits Blätter tragendem Baum sitze, während meine Finger mit der ungewohnten Tastatur des elterlichen Laptops kämpfen. In Unterfranken sollen sich schon die ersten Leute obschon der Trockenheit beschweren, brummt mein Vater neben mir und auch ich komme nicht umhin, die absolut trockene Luft in den uns umgebenden Wäldern hier in Oberfranken zu bemerken: der osterliche Spaziergang mit der Familie heute Nachmittag fiel etwas länger aus, so dass uns der Waldweg quer feldein geführt hat. Es ist April, aber die Tannenzapfen und Kuseln knacken merklich, der Boden knackt auch und kracht regelrecht, wenn man darüber läuft und wer einen Schluck Wasser mit sich führt, ist darüber höchst erfreut. Der Frühling wurde dezent ausgelassen, willkommen im oberfränkischen Sommer!

Eigentlich dachte ich, dass es schwer werden würde, mein Lernpensum für die nächsten Klausuren während des Osterwochenendes mit meiner Familie aufrecht zu erhalten, aber ich muss gestehen: es geht leichter. Warum? DSL 1000. Meine Familie ist Opfer des allseits bekannten und breit thematisierten Mangel an ordentlichem Breitband in Oberfranken, oder wie meine Mutter immer sagt: heute sind wir mal wieder auf der Schmalspur unterwegs. Wenn noch ein Laptop mit Vista und 512 MB Arbeitsspeicher dazu kommt, ist für keinerlei Ablenkung gesorgt, ehrlich. Früh aufstehen, eine Stunde lernen, gemeinsames Frühstück, restliche Tagesplanung erfüllen, nachmittags mit Kaffee eine Runde lernen, weiter Spaß haben und abends vor’m TV eine Runde für die Hausarbeit tippen. Auf einmal funzt das mit der Konzentration ;) Wunder geschehen doch.

Futtern bei Muttern ist übrigens das perfekte Projekt über Ostern! ;) Lange nicht hier gewesen und prompt eine Wunschliste für’s Essen abgeben dürfen :) Heute gab’s erst mal Rinderzunge mit Spargel, die genüssliche Stille am Essenstisch hat definitiv für sich gesprochen. Sonntag gibt’s MaPas legendären Schweinebraten mit selbstgemachten Semmelknödeln. Mit Petersilie ;)

Schickt mir eigentlich jemand von euch ein Osternest vorbei? ;)

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: