Blogger Workshop: Verlorene Dinge

Soeben freigeschaltet wurde die Seite Blogger Workshop, deren Inhalt allen nach Themenvorschlägen zum Bloggen Suchenden weiterhelfen soll. Natürlich nehme ich selbst daran auch teil & so habe ich mir für diese Woche das Stichwort „verlorene Dinge“ heraus gesucht.

Von meinen Erinnerungen her habe ich als Kind besonders viel verloren. Von Busfahrkarten, Büchern, einem Geldbeutel bis hin zu Stiftboxen und besonders oft: Regenschirme – grad, dass ich meinen Kopf nicht auch noch verloren habe. Ernsthaft, man hätte mir nichts von Wert geben dürfen zu dieser Zeit. Richtig gern verloren hätte ich damals übrigens mein türkises Dirndl, hat aber aus offensichtlichen Gründen nie so recht geklappt ;)

Damals hab ich mir vorgestellt, dass die ganzen verlorenen Dinge sich auf eine schräge Art und Weise an einem bestimmten Platz zusammen kommen, einem uralten Dachboden etwa und Jahre später von einer fremden Person gefunden werden. Die wunderbare Welt der Amélie kam übrigens erst einiges später heraus ;) aber vom Prinzip her doch sehr ähnlich. Am Dachboden in den alten Dingen meiner Eltern zu kruschen und zu suchen war auch immer das beste Hobby für regnerische sonntägliche Nachmittage – nichts schöner, als zu suchen, zu finden und dazu eine Geschichte erzählt zu bekommen. Einige Dinge waren dabei nicht zwangsweise verloren, sondern nur verloren geglaubt und entsprechend groß die Freude.

Am Interessantesten waren aber immer noch Klamotten, die sich immer wieder mal fanden. Je älter sie waren, desto „komischer“ [aus Kinderperspektive!] sahen sie aus, desto mehr sorgten sie für Spaß vor dem Spiegel. Manchmal wurden sie aber auch direkt weiterverarbeitet, Hosenbeine beispielsweise gerne zu Taschen etc. Leider habe ich keine Fotos von solchen Aktionen, aber Angela Kohler und Ithyle Griffiths haben ein kurzes Video gedreht, das wunderbar in die dazu passende Stimmung passt:

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: