Blogger Workshop: Accessoires aus Porzellan

5 Minuten sind völlig ausreichend, ob ihr es glaubt oder nicht!

Nachdem vier Klausuren in vier Tagen geschrieben waren, brauchte es tatsächlich nur 5 Minuten, um die Lieblings-Bershka-Tasche für etwas Heimaturlaub zu packen und so befand ich mich Samstag gegen 14 Uhr bereits auf einem der Highlights des Jahres in Oberfranken: dem Porzellinerfest in Selb.

Flohmärkte an sich haben ja bereits eine fast schon magische Ausstrahlung, allein der Gedanke, was sich an potentiellen Schätzen in irgendwelchen alten Kisten versteckt kann bei manchem Mensch schon für ziemliche Aufregung sorgen. Bei mir auch :) Ein bisschen ist es wie das Stöbern am Dachboden des Familienhauses als Kind – irgendetwas findet man immer!

Sehr viel anders ist es nicht, wenn eine komplette Innenstadt die Gehwege ausklappt, aufhübscht und Persönlichkeiten aus allen Ecken des Landes anreisen, um Schnäppchen rund um das weiße Gold anzubieten oder zu [Obacht, altertümlich anmutender Begriff ;)] erhaschen. Aber Herrgott, Porzellan, wie altbacken! Den Zweiflern und ewig Skeptischen muss man natürlich dezent nahe legen, dass der Porzellanflohmarkt noch so unglaublich viel mehr bietet als nur eine Möglichkeit zum Ersetzen von zerdepperten Tellern und danke ja, die Tassen sind auch alle noch im Schrank :)

#270

Porzellinerfest Selb Ausbeute, Porzellanflohmarkt Selb, Porzellan Selb Fest, Ohrringe Hutschenreuther, Hutschenreuther Ohrstecker, Brauner Ohrringe Porzellan, Schmuck Porzellan

Stolze Ausbeute ;)

Vor Ewigkeiten für selbige aus der Mode gekommen, ist es eigentlich gerade prime time, um sich jetzt in Ruhe nach schönem Porzellan-Schmuck umzusehen, denn silber/ gold +- Steinchen wird es auch in zig Jahren noch immer in gleicher Menge geben. Gefunden hab‘ ich dann auch gleich zwei weitere Broschen zu meinen zwei vom letzten Jahr & sogar ein Paar Ohrringe, die ich in dieser Machart noch nie gesehen habe, dann dieses Jahr dafür gleich mehrmals [aber jeweils verschiedenem Dekor]. Eine kleine Brosche am Revers eines Kostüms kann dem gesamten Outfit so viel mehr Charme verleihen oder einfach nur einen kleinen Farbfleck im teils recht eintönigem Büro-Chic bieten und das ist auch schon genau das, was ich an ihnen so liebe.

Mit Porzellan hat man dann zwar nicht das unempfindlichste aller Materialien, aber dafür umso klassischer, dezenter und geschmacksvoll. Davor seht ihr noch ein kleines, relativ mittelmäßig gearbeitetes Aschenbecherle, das vom Motiv aber zu einer meiner tollsten Vasen passt und bei einem Abend auf dem Balkon den rauchenden Freunden die scheussliche Jägermeistertasse erspart…

Es muss nicht immer das teuerste Accessoire sein, man braucht nicht immer die mega Labels.

Hutschenreuther/ Rosenthal sollte auch reichen und ist einfach für jeden Geldbeutel erreichbar! Unglaubwürdig? Keineswegs, der Gesamtkaufwert des oben abgebildeten Fotos: Hutschenreuther Rose 4€, no name Brosche 2,50€, Hutschenreuther Ohrringe 2,50€ und der kleine Aschenbecher 50 Cent.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: