DIY: Buttercup Tasche nähen

Ein amüsantes und informatives Blog zum Thema Nähen gibt es für Jedermann zu finden unter www.made-by-rae.com. Lange stand die berühmt-berüchtigte Buttercup Bag auf meiner to-do Liste, Zeitprobleme und die Scheu vor der unverständlich erscheinenden Anleitung haben dem Vorhaben bisher jedoch immer einen nicht ganz unbeachtlichen Riegel vorgeschoben. Gestern Abend aber hab‘ ich mich dann doch noch mal dran gesetzt und siehe da, es klappt :)

Da die liebe Rae in Michigan residiert, waren sämtliche Angaben in der Anleitung in Inch oder Zoll beschrieben und selbstverfreilich auf Englisch, was für meine ungeübten Augen insgesamt etwas kryptisch anmutete. Also erst mal eine Runde übersetzen, umrechnen, angleichen und VERSTEHEN. Da ich allerdings keinen Magnetverschluss vorrätig hatte, habe ich stattdessen das Schnittmuster gleichzeitig auf die Option Reisverschluss hin adaptiert. Darüber hinaus habe ich den Trageriemen weggelassen, in der angegebenen Größe ist die Tasche viel eleganter, wenn man sie einfach so in der Hand hält. Der Rest ergab sich aus bisherigen Erfahrungen und durch etwas Mitdenken. Weitere Fragen? Meldet euch einfach unten im Kommentarfeld! :) Freue mich über jeglichen Input! Der Stoff ist im Übrigen die Innenseite eines Stoff der Firma Rohleder. Hab ich schon mal erwähnt, wie toll diese Firma ist? ;)

Natürlich habe ich bei Rae gleich mal angefragt, ob ich die umgerechnete/ übersetzte ANleitung ihres patterns hier online stellen darf. Sobald ich etwas von ihr erfahre, sage ich euch Bescheid! Dafür habe ich während dem Nähvorgang diesmal sogar dran gedacht, von fast jedem Schritt ein Foto zu machen, fehlende Schritte [insbesondere die Innentasche, hier gibt es ein tolles System zur Vermeidung von sichtbaren Nähten] werden beim nächsten Mal Nähen nachgeholt! Entsprechend folgt nun also die Foto Love Story von meiner neuen Lieblingstasche :)

buttercup turns clutch!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. hodula

     /  04/10/2011

    Öiphorie!!!

    Genau die gleichen Gründe wie bei Dir – kryptisch und so – haben auch mich am nähen der Buttercup Bag gehindert… Du machst mir Mut und vor allem auch grosse Fröide. Tolle Bilder, das hilft mir weiter. Falls ich bei Dir sogar schöi anfragen dürfte, ob Du mir die Anleitung auf Deutsch nicht schicken könntest? Ich wär überglücklich!

    So oder so – herzlichen Dank, Gratulation zu Deinen tollen Arbeiten und keep an doing!

    Hodula

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hallo Hodula,

    lass dich nur nicht von der kryptischen Beschreibung abhalten, wenn man sich das ganze Mal durchdenkt bis zum Ende, sind die Schritte recht offensichtlich :)
    Leider habe ich keine Reaktion von Rae bekommen, so dass bisher keine deutsche Anleitung (von meiner Seite zumindest) existiert. Mittlerweile dafür aber sogar meine Buttercup Bag 2nd Generation, also kann man sie sogar recht leicht nach eigenen Wünschen abändern. https://wortkultur.wordpress.com/2011/09/13/das-projekt-365-312-318/
    Nur Mut, vor allem Mut zur Lücke :) klappt schon.
    VLG

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: