Der größte Macarons-Fail

Fazit vorweg: optisches Desaster, aber immer noch lecker :)

Fehler:

  • kein Mandelmehl genommen, sondern einfach regulär gemahlende Mandeln, die weniger Saugkraft haben.
  • Löffel genommen in Ermangelung einer Spritztüte.
  • flüssige Farbe verwendet in Ermangelung von Farbpaste.

Für die Zukunft: Mandelmehl und (Patisserie-)Spritztüten kaufen.

Ansonsten habe ich mich recht genau an die Beschreibungen der Aurélie gehalten, was bis auf bereits erwähnte Kleinigkeiten theoretisch sicher auch zu einem perfekten Ergebnis geführt hätte ;)

Zutaten genau abgewogen, Mandeln und Puderzucker nochmals gemixt, durch ein Sieb gestrichen, das Eiweiß steif geschlagen inklusive Zucker, Farbe hinzu [nur 3 Tropfen, an dieser Stelle weigere ich mich übrigens zu glauben, dass das Misslingen exklusiv an diesen 3 Tropfen lag! ;)], sanft die Mandeln unter gehoben und ab mit der Mischung auf das Backpapier. 10 Minuten gewartet, bei 140° für 13 Minuten in den Ofen rein und während dieser Zeit auch genau beobachtet. Mein Ofen hat allerdings auch so seine Eigenarten: hinten wurden die Macarons bereits bräunlich am Boden, während sie vorne noch leicht roh waren. Vielleicht zukünftig immer nur das halbe vordere Blech nutzen? Mengentechnisch ineffizient, aber dafür bessere Ergebnisse… Ich werde es sehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für den Moment esse ich meine Krüppel-Macarons trotzdem mit viel Vergnügen und google derweil nach Shops für Mandelmehl und Patisserie-Spritztüten. Hat einer meiner Leser zufällig schon Erfahrungen mit dem Pati Versand gemacht? Schaut auf den ersten Blick ja recht gut aus.

Tipps für meinen nächsten Macarons-Versuch sind selbstverständlich auch sehr sehr sehr gerne gesehen! Sollte es dann wieder nichts werden, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als eine Freundin einzupacken und für die Originale direkt mal nach Paris zu fahren ;)

*** Warum ich über ein Fail blogge? Über Erfolg schreiben kann jeder. Immerhin etwas Neues probiert und was dabei gelernt :)

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: