6 schnelle Weihnachtsgeschenke, DIY

Artikel vom 17.12.2011

Nachdem bereits die ersten Suchtreffer zu diesem Thema aufgekommen sind, dachte ich mir, es könnte Zeit werden für ein paar kurze Vorschläge zu schnell genähten Weihnachtsgeschenken. Stricken würde ich an dieser Stelle lassen, denn wer nicht die nächsten 7 Tage absolut frei hat, wird kaum etwas fertig stellen können. Wer doch frei hat, kann sich durchaus an einem Schlauchschal aus edler Merinowolle probieren!

– kleine Monster nach freier Vorlage/ Ideeneingabe. Zu Beachten sind einfache Formen, da alles [bis auf eine Naht, offensichtlich] auf links genäht werden sollte und hinterher umgedreht und gefüllt werden muss. Meines sah so aus und wurde mit Stoffresten gepolstert.

Handytaschen. Hier aber darauf achten, dass sie entweder richtig gut passen oder durch etwas wie einen Druckknopf geschlossen werden können, damit das teure Handy nicht bei der ersten Gelegenheit raus fällt.

– Patchworkdecke. Ja, auch das geht schnell, wenn man maximal 4 Stoffe nimmt und nur mit Quadraten arbeitet. Eine Woche habt ihr noch, das geht schon ;) Einen dazu passenden Google Suchtreffer findet ihr hier.

– Kissenhüllen gehen auch immer und passen gerade bei Personen, die gerade umgezogen sind oder kurz davor stehen. Klingt im ersten Moment zwar unpopulär, ist jedoch durch die persönliche Handarbeit echt individuell und besondere Einzelstücke. Einfach mal dezent nach der Einrichtung fragen und einen richtig schönen edlen Stoff passend dazu kaufen. Für die besonders Wagemutigen: einen ganzen Sitzsack anfertigen!

– Hüllen für Wärmflaschen. Klingt langweilig, aber kann mit dem richtigen Stoff zum absoluten Lifestyle-Kult werden. Genauso auch Hüllen für Kirschkernkissen, insbesondere aber als Zusatz zu einem weiteren Geschenk.

– eine Holzplatte mit Stoff beziehen zum Aufhängen an die Wand. Gemälde und Fotos hat jeder hängen, warum nicht mal Stoff? Befestigt wird der Stoff durch Festtackern auf der Hinterseite. Natürlich kann man auch gleich ein ganzes Board basteln, also die Platte „gefüttert“ mit Stoff überziehen, rund 5 mm breite Satinbänder [fest!] darüber spannen und gemeinsame Fotos dazwischen stecken. Ein Beispiel [zwar mit unschönem Stoff] findet ihr hier.

Braucht ihr mehr spontane Ideen? Lasst es mich wissen, da fällt meinen grauen Zellen bestimmt noch das ein oder andere ein! ;)

Edit Saison 2012: die oben genannten Ideen sind tatsächlich für die Kurzentschlossenen des letzten Jahres gedacht gewesen. Prinzipiell eignet sich so ziemliches jedes DIY Projekt als Geschenk, denn was genau ihr fabriziert, hängt nur vom Beschenkten ab. Schaut euch ruhig auf dem restlichen Blog um, falls euch die obige Liste nicht ausreicht :)

Liebe Grüße,

die Zwiefel

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: