Das Internet, die Zeitungsverlage und das Zitieren.

Wer sich mit dem regulären Vorgang bei einer Zitation vertraut gedenkt, geht zumeist davon aus, dass ein Nennen der Quelle im Text ausreicht, um Plagiate und Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden.

In einer klassischen wissenschaftlichen Arbeit, ja.

Im Internet? Folgen Abmahnungen und (legitime!) Strafzahlungen. Die ihrerseits auch ordentlich üppig ausfallen können, da ist ein vierstelliger Bereich schnell zusammen gekommen! Fällig werden kann dabei im Übrigen schlichtweg jede Person.

Einer Veröffentlichung von 3Sat zufolge ist ein Zitat im Internet nur dann zulässig, wenn a) die Quelle genannt wird und b) das eingebaute Zitat die eigene Aussage unterstützt. Wobei hoffentlich deutlich ist, dass der letzte Satz meine Aussage des Artikel belegt und zielführend verwendet wurde ;) Ein unkommentiertes online-Stellen von Presseberichten beispielsweise fällt nicht unter diese Richtlinien.

Es gilt bei der sich immer weiter ausbauenden Struktur der „Abmahn-Branche“ also, dass wirklich peinlichst genau auf diese rechtlichen Unterschiede zu achten ist! Liebe Netzgemeinde, tut euch bitte selbst diesen Gefallen.

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Da sage einer, im Internet sei kein Geld zu verdienen. Wenn doch gleich eine ganze Branche aus dem Boden gestampft wird. Und das Wachstumspotential scheint enorm.
    Und vielen Dank für den Hinweis. Denn auch wenn ich in der Regel nicht zitiere, gewußt hätte ich es nicht.
    LG Michel

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Gewusst haben es sicherlich einige nicht, auch nicht der bei 3sat benannte Künstler. Man kennt natürlich die VG Wort, aber der Durchgriff der Verlage ist mittlerweile wesentlich stärker. Nicht, dass die Journalisten dem Vorgehen zustimmen (laut Google), gemacht wird es allerdings trotzdem…

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: