DIY: Top nähen mit der Burda

Liebe Leser, es gibt so viel aufzuholen für euch! Zum Einen habe ich einen neuen Weg zum Stulpen nähen ausprobiert [mehr dazu später in einem separaten Post] & er kommt bei meinen Freunden soweit grandios an! Doch es gibt mehr als nur Stulpen! Es war in meiner Internet-freien Zeit absolut wieder nötig, etwas völlig Neues an der Nähmaschine auszuprobieren. Immer nur die gleichen Tätigkeiten durchführen bringt einen nun mal nicht wesentlich weiter, weder im Leben allgemein noch im Mikrokosmos „Hobby“ und zeigt einem damit keine neuen Wege, die erfolgreich beschritten werden können. Abgesehen von diesen halbwegs philosophischen Bemerkungen musste schlichtweg die Zeit gefüllt werden ;)

Gefertigt wurde also ein einfaches Top, zu dem ich ursprünglich eine Videoanleitung bei unser aller youtube gesehen hatte, gefolgt von einer Anleitung in der lieben Burda Style. Das Projekt wurde gerade wegen der Einfacheit gewählt, um so in Ruhe etwas Neues auszutesten und mich sozusagen ‚einzufühlen‘. Auch Weiterentwicklungen brauchen eine Grundlage, auf der sie festen Fußes basieren können.

DIY Nähen, Klamotten Nähen, Top selbst nähen, Babydoll Top nähen, Sommertop selbst genähtOben 12 Reihen Gummifaden unter einen zick-zack Stich gelegt, Faden anschließend angezogen, festgebunden, Seiten zusammengenäht und den Saum unten gelegt. So einfach kann das tatsächlich gehen.

Was ich dabei [unter Anderem] Neues gelernt habe? Diese Art Top steht mir einfach gar nicht!!! ;)

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: