DIY: Küchenschürze / Apron

Ihr habt euch nicht verlesen, ich habe mich tatsächlich an einer Küchenschürze versucht! Klischeehafter geht es grundsätzlich sicherlich nicht, doch hatte ich das Anliegen, eine elegante Küchenschürze zu fertigen. Kein Karo, keine Rüschen, keine „Mutti kocht am Besten“ Stickereien. Kurz: weder ein Großmutter-Eindruck noch ein „ich bin vom Land“-Eindruck sollte erweckt werden. Das ist nicht böse gemeint, immerhin bin ich zum einen selbst vom Land, zum anderen aber möchte ich auch sonst ‚langweilige‘ Dinge des Alltags in meinem Leben mit etwas mehr Spunk gestalten. Einfach anders sein, als es erwartet wird, das Leben frisch gestalten & nicht immer alles als gegeben übernehmen. Dazu lässt sich am Einfachsten immer noch Pippi zitieren: Ich mach mir die Kleinigkeiten der Welt, wie sie mir gefallen :)

… et voilá!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was sagt ihr, lässt sich darin gut kochen?

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: