Sommerende

Da geht man nichts ahnend an einem Sonntag Morgen spazieren & führt bei dieser wöchentlichen Gelegenheit seine schöneren Schuhe aus, die im wöchentlichen Alltag rund um einen Blumenladen einfach nicht viel zu suchen haben. Aber schließlich auch nicht verstauben dürfen, zwecks Kardinalsünden der Frauenwelt!

Man kommt an seiner Lieblingskonditorei an und bemerkt, dass es leider noch eine Stunde zu früh ist – solange in Heels zu spazieren ist allerdings doch eher unamüsant. Es geht in den nächstgelegenen Park, der mit all seinen Annehmlichkeiten auch eine Sitzbank in seinem Portfolio hat. Während ich dem Plätschern des Wassers in und um den Brunnen herum lausche, fährt ein Wind durch die Bäume, an sich ein sehr schöner Laut – würde er in diesem Moment nicht vom Rascheln der zum Boden fallenden Blätter begleitet.

Der Sommer ist tot, lang lebe der Sommer!

HERBST.

Zeit, den Tee und die Kuscheldecken aus dem Schrank zu holen.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: