DIY: herbstfestes Top nähen

Ihr erinnert euch an das semi-durchsichtige Top von ’neulich‘? Nachdem dieser einfache Schnitt meinem Auge nach wie vor vorzüglich gefällt, war es nun an der Zeit, ihn in die nächste Saison zu überführen. Im Herbst muss das Projekt natürlich an dichteren Stoff sowie die Möglichkeit, etwas darunter oder drüber zu tragen, angepasst werden.

Entsprechend: anderer Stoff & Verlängerung des Schnitts.

Zuerst wurde wieder das Original zur Abnahme des Schnitts herangezogen. Möglichst flach & faltenfrei auf einer ebenen Arbeitsfläche ausbreiten, bspw. einem Boden. Dabei bedenken, dass das Originalshirt sich sicherlich an der ein oder anderen Stelle über die Jahre hinweg verzogen hat & überlegen, ob man diese Änderungen mit einbeziehen möchte – oder eben nicht.

Zur Verlängerung wollte ich einen Blickfang erküren, der im offenen Gegensatz zum „Hauptstoff“ stand und von daher einen besonderen Akzent setzt. Bei dieser, ich sag mal ‚Bordüre‘, handelt es sich im Übrigen um Polsterstoff. Dieser ist absolut nicht dehnbar und hält so mein Top in Form. Der Hauptstoff ist aus kuschlig weichgespülter Baumwolle, die gut wärmt und leicht fällt.

Nachdem die Schulternähte und die Seitennähte des Tops erledigt wurden, macht ihr euch an den unteren Saum mit dem Blickfang. Dazu ein gerades Stück des Stoff in doppelter Breite zuschneiden, mittig falten [mit der schönen Seite nach Außen], zusammennähen und säumen. Nun an das „Haupt-Top“ nähen und umseitig feststeppen, um die Form zu festigen.

Die Ärmel und den Ausschnitt des Tops säumen, nach innen feststecken, festnähen.

Je nach Geschmack können/ sollten am Rücken noch Abnäher eingefügt werden, um dem Schnitt [wie in meinem Fall] etwas mehr Taillierung zu geben.

… und so sah der Nähprozess aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: