… von Misserfolgen.

So ein DIY Projekt kann ja auch mal daneben gehen. Das reicht von dezent daneben gegangen bis brachial in die Tonne geklopft.

Wie beispielsweise der Faden-Lampenschirm, die Liebe meines Lebens. Schändlich betrogen von der Unfähigkeit, ordentlich auszuhärten und in Form zu bleiben, ist bisher zwei Mal Futter für die Tonne geworden. Kleiner Stier-Sturkopf der ich bin, habe ich mich auf die Suche nach Material gemacht, das bereits von Haus aus etwas stabiler ist. Gefunden habe ich so etwas im Baumarkt am Ständer des Meter-Materials: etwa 30 – 35 cm breite Plastikfäden, die an ihren Überlappungen bei der Herstellungshitze verschmolzen sind und so zu einer Art Decke zusammenhängen. Da dieses Konstrukt nicht besonders dick ist, ist es dennoch flexibel genug, um in Streifen geschnitten um einen Luftballon gelegt werden zu können.

Also wieder den Ballon in Form gebracht, an einem Faden in den freien Raum gehängt, Tapetenkleister angerührt, die Streifen getränkt & eben auf den Luftballon drapiert. Entgegen der vorherigen Erfahrungen hat es diesmal geklappt!

DIY, DIY Wohnung, DIY Deko, misslungenes DIY, Faden-LampenschirmSowas kommt dabei also heraus. Prinzipiell hat’s von der Herstellung zwar geklappt, doch wie ein Lampenschirm schaut das Produkt allerdings nicht so wirklich aus… Abgesehen davon, dass er dafür auch einfach viel zu klein ist!

Was tun?, sprach Zeus.

Einfach mal in verschiedene Situationen/ Umgebungen gesteckt und gekuckt, wie dieses Ding sich so macht. Siehe da, wenn auf den Kopf gedreht und einer fake-Kerze [mit Batterien] kombiniert, macht es sich auf dem DIY Tablett von neulich mal gar nicht so abstoßend! Daneben steht ein dunkellila shabby chic Übertopf mit einem kleinen [zur Zeit nichtblühenden] Rosenstock.

DIY Lampenschirm, misslungenes DIY, DIY Weihnachten, DIY Schneekugel

Mittlerweile wurde die Rose durch drei kleine rosa/pinke Weihnachtssterne ersetzt.

Letztendlich erscheint es weniger als Lampenschirm denn leuchtende Schneekugel für innen. Funktionieren wir es also einfach zu einem Teil der ab heute [da post-Turkey-Day] gestatteten  Weihnachtsdeko um.

DIY Weihnachten, Pt. IV

Wie würdet ihr mit diesem Projekt umgehen: Anders dekorieren oder vielleicht doch in die Tonne? ;)

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Ich habe das auch letzt versucht – und es ging auch GARNICHT – da alles einfach in sich zusammengefallen ist. Aber cool, dass es irgendwann trotzdem geklappt hat. Ich hab noch keinen zweiten versucht gestartet ;)

    Gefällt mir

    Antwort
    • Hi Daniella!
      Na da ging’s dir ja wie mir ;) nachdem ich neuerdings viel in Baumärkten unterwegs war, hab ich übrigens gesehen, wie viele dort genau so einen Lampenschirm anbieten… Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
      Wünsch dir viel Erfolg beim nächsten Versuch!

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: