Backofenstories

Zuallererst: Hände hoch und woot woot! Nach 9 Monaten grausamer Abstinenz verfüge ich nun wieder über einen mittlerweile sogar angeschlossenen Backofen! Der direkt am Tag des Anschluss‘ mit einer ordentlichen Pizza eingeweiht wurde und nun rundum ausgetestet werden möchte. Nach dem Herzhaften kommt also nun erst mal Naschwerk an die Reihe.

Muffins und ich, wir haben da so eine Vorgeschichte. Im Ofen gehen sie wunderbar hoch, man entreisst sie nicht der warmen Ecke und lässt sie allmählich im Ofen auskühlen; trotzdem fallen sie anschließend zusammen. Das Phänomen war bei mir so ausgeprägt, dass es einen Namen erhielt: High Density Muffins.

So ihr Lieben, ich erzähl euch das alles, weil die Geschichte endlich ein Ende gefunden hat. Schluss, Aus, Ende, Finito! Nicht, weil ich keine Muffins mehr backen würde, sondern weil es tatsächlich endlich mal geklappt hat.

Mit diesem Rezept für Eierlikörmuffins auf chefkoch.de. Kleine Randnotiz: den Eierlikör habe ich gestern morgens früh bei der Dorfbäckerei besorgt – meine Reputation dürfte damit eindeutig festgelegt sein ;)

Eierlikörmuffins, Eierlikör backen, Cupcake Eierlikör

Eierlikörhügelchen

Das einzigste mini-Manko am Rezept ist die Menge des Teiges, der letztendlich nicht für 12 normale Muffins reicht, sondern eher 10. Es sei denn, ihr präferiert freilich die Miniaturausgaben des süßen Backwerks. Abschließender Tipp: beim Zuckerguss vielleicht nicht zuviel Puderzucker nehmen – dann kann der Muffin mehr aufsaugen und bekommt diese unglaublich verführerische Eierlikörkruste, die mich überhaupt erst auf die Idee gebracht hat, diese Muffins zu probieren. Himmlisch, sag ich da nur, himmlisch!

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: