DIY: Raffrollo nähen

… wobei, weniger Raffrollo als „Faltrollo“.

Wer sich wohnungsmäßig vergrößert, darf nicht nur plötzlich 6 statt 2 Deckenlampen besitzen, sondern auch mehr als nur zwei Fenster mit Textil verkleiden, um neugierigen Spatzen die Einblicke nicht zu leicht zu geben. Doch was tun, wenn man die horrenden Preise für ein allein vom Foto schon qualitativ minderwertiges Stoffrollo nicht zahlen möchte, zwei Wochen Urlaub & sowieso bereits eine Gardinenstange hat? Letztere hängen wir gleich mal direkt am Fenster, allerdings ganz oben auf!

Wir kramen uns also den gewünschten Stoff, Webband/ Stoffreste/Satinband [für 4 Schlaufen], 2 Metallklemmen/-haken als auch das heißgeliebte Nähmaschinchen heraus und hoffen einfach mal inbrünstig, dass selbige heute keinen zickigen Tag einlegt. Was sie dann auch einfach nicht macht, schiere Willenskraft? Vielleicht gibt’s das ja doch…

  • Fenster ausmessen, Stoff plus 2 cm Nahtzugabe rechts, links & unten PLUS 5 cm Nahtzugabe oben.
  • Die obere Kante säumen, nach innen feststecken und durch eine einfache Naht fixieren.
  • Die restlichen 3 Seiten säumen!
  • Diese 3 auch gleich doppelt nach innen stecken und ebenfalls durch einfache Nähte fixieren. Dabei das zu Schlaufen geschnittene Band auf beiden Seiten jeweils in der Mitte und ganz unten mit festnähen.
  • Die Schlaufen wie abgebildet durch extra Nähte absichern, damit sie nicht gleich abreissen, wenn das Rollo im gerafften Zustand mit dem ‚ganzen‘ Gewicht daran hängt.
  • Metallklemmen an die jeweils unterste Schlaufe hängen.
  • Am oberen Ende nun wieder nach innen feststecken, allerdings mit genug Raum, dass durch das so entstehende „Rohr“ die Gardinenstange ganz bequem durchpasst.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr wollt mehr Arbeit? Sorry ;) So einfach ist die Geschichte. Das Aufhängen nicht vergessen.

– warum sonnengelb? Es sorgt für einen Fleck Farbe im bisher recht weißen Zimmer und gerade, wenn die Sonne hinein scheint, ist der Effekt besonders erfrischend. Die permanente Erinnerung an den Sommer!

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: