Quasi-DIY: Regal aus Weinkisten

… wie ihr die letzten Wochen lesen konntet, gab es einige Umschwünge in meinem Leben -> Traumjob, Umzug et cetera. Richtig begreifen kann ich es manchmal immer noch nicht, beziehungsweise mich trauen, an die Echtheit zu glauben. Irgendwann kommt bestimmt jemand, kneift mich und *platz* ist die Seifenblase nicht mehr schillernd schwebend, sondern ein elender nasser Fleck am Boden.

Doch das nur mal so. Ich brauch Möbel. Ich mag Holz. Ich mag weder die Machart erschwinglicher Neumöbel noch die Preise der von mir bevorzugten Echtholzmöbel. Dilemma, nech. Man kann sich jetzt natürlich auf sein 25 € Sofa setzen und über den Sinn der Welt und die eigene Rolle darin grübeln, oder man trinkt a) einen starken Kaffee und isst b) einen frischen Eierlikörmuffin dazu. Koffein- und Zuckerrausch, was will die moderne Singlefrau von heute mehr.

Besagte Singlefrau stöbert sich also zu eBay durch, vergleicht die dort enthaltenen Angebote von leeren alten Weinkisten aus Holz, bestellt sich 6 [sechs] Stück für zusammen 21€ plus 10€ Versand & wartet nun ungeduldig auf die Ankunft der Kisten. In der Zwischenzeit lässt sich übrigens prima ein Raff-/ Faltrollo nähen!

Kaum sind die Kisten da, wird der Staubsauger drüber und drunter und drumherum geschwungen. Anschließend ein Bauplan ausgetestet und mehrere 2mm dicke, 40 mm lange Nägel in verschiedene Stellen der Konstruktion gejagt. Eignet sich prima zum Abreagieren des Zuckerrauschs der restlichen Muffins.

Ende vom Lied ist das Befüllen und Dekorieren der Kisten. Klingt vielleicht komisch, ist aber so :)

DIY Wohnung, Regal Kisten, Redal Sideboard leere Weinkisten

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Das ist echt ’ne gute und offenbar leicht umsetzbare Idee. Und viel reinzupassen scheint in die Konstruktion obendrein ;-). Ich werd‘ mir den Tipp auf jeden Fall merken, im Moment ist zwar keine Ecke mehr für ein Möbelstück frei, aber irgendwann werden auch wir hoffentlich in eine größere Wohnung ziehen. Könnte mir solche Kisten auch gut einzeln und versetzt als Wandregale vorstellen.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Klar! Du könntest sie auch etwas schöner schleifen oder ganz neue Kisten bestellen und die dann lackieren nach Lust und Laune. Oder Stoff-Rechtecke nähen und mit Reiszwecken auf den „Boden“ bzw die Rückwand stecken als kleine Spielerei. Kannst du alles machen, wie es dir gefällt :)

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: