Post of Shame

Kein Walk of Shame am Wochenende, aber ein Post of Shame…

Unter der Woche befinde ich mich nun wieder Vollzeit im Büro, der Abend gehört der Erholung und der WG – prompt bleiben andere Dinge auf der Strecke, insbesondere natürlich die Kinkerlitzchen. Beim letzten Job haben wir es aber auch geschafft und so hoffe ich, dass es nach einer Phase der Eingewöhnung wieder anders wird.

Der Umzug verlief chaotisch, wie ihr vielleicht gelesen habt und nach 2 Wochen München erhalte ich heute Abend erst den Mietvertrag – was nicht heißt, dass die Sache abgehakt ist. Meine Mitbewohnerin I. sucht gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung – liegt diese nicht in München, ist die Wohnung auch von mir zu räumen… Alles etwas unstet und entsprechend manchmal die unterliegende Emotion ;) Aber wenn wir eins wissen, dann ist es, dass das Leben keine großartige Konstanz vorweisen kann und so läuft das alles unter „ist halt so“. So zumindest versuche ich es mir mehr oder minder erfolgreich einzureden.

Dennoch: Der neue Job fetzt soweit, das Team ist spitze und ich freu mich drauf, meinen Kopf aktiv einbringen zu dürfen und nicht nur verwalterisch tätig zu sein.

Die letzte Woche mit 35 Grad hab ich auch überlebt, selbst wenn es Outfit-technisch und vom Make Up her gar nicht so einfach war. Jetzt müssen nur noch Herz und Kopf schnallen, dass hier ein Traum in Erfüllung gegangen ist und die trübe Laune mit der pessimistischsten aller pessimistischen Haltungen einfach mal verschwinden.

Kleines Schmankerl am Rande:

Apollo, Gott der Kunst, Glyptothek München

Frisch aus der Glyptothek. Die neue Pinakothek schaff ich hoffentlich nächstes Wochenende :)

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Hey, du hast ja alles in einem irren Tempo wieder in die optimale Bahn lenken können – freut mich! Hauptsache super Job, würde ich sagen, das mit der Wohnung wird sich dann irgendwie finden. Keine Chance, den Mietvertrag zu übernehmen und selbst einen neuen Mitbewohner zu suchen?

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hi, freut mich, dass es dich freut ;) Es hat dann einfach irgendwie alles gepasst, vielleicht weil ich auch einfach nüchterner an die Sache ran bin und nicht mehr so frisch-aus-der-Uni aufgeregt.
    Der Mietvertrag wird definitiv nicht übernommen, weil ich mir allein die Gesamtmiete nicht leisten kann. Natürlich ist das absolut verständlich, nur leider nicht so positiv in der Konsequenz für mich.
    Bei euch alles fit soweit?

    Gefällt mir

    Antwort
    • Wegen der Gesamtmiete ja der Vorschlag, sich selbst einen Mitbewohner zu suchen, ne? ;-) Soweit man das aus den Medien immer so mitbekommt, müssen die Mietpreise in München ja irrwitzig sein… Dafür ist es aber auch eine richtig schöne Stadt. Ich war bisher nur zweimal da, kann mir aber gut vorstellen, dort zu leben.

      Bei uns ist alles ok, bloß wenig Zeit und so, man kennt das ja ;-). Ich zähle im Moment ein wenig die Tage und Wochen bis September, wenn wir endlich Urlaub haben.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Du kleiner Scherzkeks ;) die Vermieterin hat ja explizit gesagt, dass sie keinen neuen Untermieter haben mag sondern am Liebsten nur einen einzigen Mieter, und das wäre eben nicht ich… ;)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: