DIY: Gummibärchen selbst machen

DIY ist nicht nur klassische Handarbeit, wie nähen beispielsweise, sondern eine kleine Lebenseinstellung. Es lässt sich natürlich ganz leicht auf die Küche übertragen und mischt sich dort mit einer gesunden Portion Neugier. Diesbezüglich stimme ich voll und ganz mit Pierre Boulez überein:

Ohne Neugier verkümmert man!

Insofern habe ich mich an etwas Neuem versucht: Gummibärchen selbst machen. Der erste Versuch war vergleichsweise unspektakulär: 120ml Bio-Saft der roten Früchte, 8 gestrichene Löffel Biogelatine, einen TL Bio-Sirup in Geschmacksrichtung Cranberry.

DIY, Gummibärchen, Küche, neues Ausprobieren, Küche Neugier

Alle Zutaten miteinander verrühren, dabei darauf achten, dass die Gelatine nicht klumpt – die größte Herausforderung bei diesem Rezept ;)

Mischen, erhitzen – nicht kochen, in Formen füllen und auf dem Fensterbrett auskühlen lassen. Dabei habe ich die Feststellung gemacht, dass die Formen nicht zu kompliziert sein sollten. Einmal habe ich in große Tatzenformen gegossen, einmal in kleine Sterne – beide Formen übrigens eigentlich für Eiswürfel gedacht. Die Sterne haben sich nicht so leicht lösen lassen und sahen am Ende deswegen auch nicht ganz so hübsch aus.

Feststellung Nummer 2: Wenn sie frisch sind, sind sie zu wabbelig. Lasst die Dinger mindestens 24 Stunden an der Luft trocknen.

DIY, Küche, Gummibärchen diy, gesundes Naschen, Gummibärchen gelatine Bio

Die Tatzen sind einfach leichter zu lösen, weil die Form nicht so kompliziert ist.

Feststellung Nummer 3: Die Gelatine schmeckt zu stark durch, obwohl ich einen Saft mit deutlicher Säure und Geschmack verwendet habe. Insofern ist hier noch nicht Ende der Fahnenstange und ich werde mir die nächsten Gummibärchen mit Agar Agar und Stärke probieren.

Hast du schon mal versucht, Gummibärchen selbst zu machen und hast vielleicht einen Tipp für mich?

Schönen Sonntag noch!

Bettina

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: